earth hour 2020
Earth Hour 2020 – Ende März alle fürs Klima
22. Februar 2020
nationalisten leugnen die klimakrise
Nationalisten leugnen die Klimakrise – warum?
1. März 2020

Overath gegen rechts

overath gegen rechts

© better-life-blog, eigenes Bild

Am 28.02.2020 fand die Overath gegen rechts Demo statt. Da mir Toleranz und friedliches Zusammenleben neben Umweltschutz sehr am Herzen liegen, war es mir eine Freude an der Demo teilzunehmen. Die Demo Overath gegen rechts wurde als Gegenveranstaltung zu einer AfD Veranstaltung von Stephan Brandner (MdB) veranstaltet.

Bündnis gegen rechts Overath

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bündnis gegen rechts Overath. Das Motto lautete „Stop! Kein Fußbreit den Faschisten“ und ist aufgrund der aktuellen Ereignisse in Deutschland aktueller denn je. Nicht erst seit Halle und Hanau wissen wir, dass es im Land brodelt. Durch das gezielte Schüren von Angst und Ressentiments gehört nicht zuletzt die AfD zu den Kräften, die eine Verrohung der Gesellschaft und die zunehmende Gewaltbereitschaft fördern.

Overath gegen rechts setzte ein gezieltes Zeichen der Zivilgesellschaft dagegen. Jung und Alt kamen zu einer friedlichen Protestveranstaltung. Laut Angaben der Polizei versammelten sich 1.000 Menschen auf der spontan über Facebook organisierten Demo gegen rechts. Neben den demokratischen Parteien waren auch das Bündnis „Oberberg bleibt bunt“, Gewerkschaften und Umweltverbände vertreten. Dies zeigt, dass die Demokratie vielleicht in einer Krise steckt, die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung aber nach wie vor in einer offenen und toleranten Gesellschaft leben möchte.

Haltung zeigen

Je lauter die Stimmen in den sozialen Netzwerken werden, die scheinbar immer mehr werden, desto wichtiger ist es mit Aktionen wie Overath gegen rechts Haltung zu zeigen. Die Mitte ist stark und das sollte sie auch zeigen. Leider wird die Wahrnehmung in den sozialen Netzwerken oftmals verzerrt, da dort die, die am lautesten schreien oftmals auch eine große Bühne bekommen.

Die wirkliche Welt zeigt aber die wahren Mehrheitsverhältnisse: auf 1.000 Gegendemonstranten kamen vielleicht 20 Teilnehmer an der AfD Veranstaltung. Dies zeigt, dass sich mittlerweile auch die letzten „Erzkonservativen“ und „Euroskeptiker“ von der AfD gelöst haben und nur noch – nun ja – ein nicht mehr als demokratisch zu bezeichnender Rest übrig bleiben.

Fazit: Overath gegen rechts ein voller Erfolg

Durch die rege Teilnahme und das parteiübergreifende Konzept war die Demo Overath gegen rechts ein voller Erfolg. Das bunte Bühnenprogramm und die interessanten Redebeiträge begeisterten die Menschen und führten zu einer echten Feierstimmung. Es war mir eine echte Freude daran teilzunehmen und ich komme gerne wieder.

Auch die Fridays for Future Demos werde ich weiterhin gerne unterstützen. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann dies im verlinkten Post nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.